Museen und Kunst

"Kopf und Obstkorb", Giuseppe Arcimboldo - Beschreibung des Gemäldes


Kopf und Obstkorb (Changeling) - Giuseppe Arcimboldo. 56 x 42 cm.

Arcimboldo wurde als Meister der Allegorie berühmt, aber in diesem Bild wurde seine Fähigkeit, Bilder von Menschen aus verschiedenen Objekten zu erstellen, hinzugefügt und die Fähigkeit, Schalthebel darzustellen. Dies sind Gemälde, die in einer umgekehrten „verkehrten“ Position ein völlig anderes, aber absolut normales, bedeutungsvolles Bild erzeugen.

In diesem Fall liegt auf den ersten Blick das übliche Stillleben vor dem Betrachter. Es hat einen einfachen Weidenkorb, der bis zum Rand mit einer Vielzahl von Früchten gefüllt ist. Reife Äpfel, Birnen, Granatäpfel, Kirschen, Stachelbeeren, Feigen, essbare Kastanien in „zotteliger“ Schale und zahlreiche Trauben reifer weißer und schwarzer Trauben sind ordentlich darin gestapelt. Im Hintergrund wird die Komposition von einer großen runden Platte mit heller Farbe beschattet.

Aber Sie müssen nur das "Stillleben" drehen, da sich das Bild als geschicktes Porträt herausstellt. Dies ist der Kopf eines Mannes in einem Weidenkopfschmuck (Korb) und in einem Outfit mit einem üppig weißen runden Kragen (Teller). Sein Gesicht besteht vollständig aus Früchten: Seine Nase ist eine Birne, seine Wangen sind Äpfel, sein Granatapfel ist sein Kinn, seine Lippen sind scharlachrot, reife Kirschen und seine Augen sind aus Oliven und Walnüssen. Trauben wirken wie ein herrliches lockiges Haar.

Ein lustiges Bild erforderte viel Geschick, nicht nur künstlerisches Talent, sondern auch entwickelte Vorstellungskraft und räumliche Vision. Kein Wunder, dass das Werk dieses Künstlers des 16. Jahrhunderts als erstes Beispiel für Surrealismus in der Malerei gilt.


Schau das Video: The Complete Works of Giuseppe Arcimboldo (Kann 2021).